Aktien
Nur bestimmte Hedge-Fonds dürften von höherer Volatilität profitieren

In einem von Unsicherheit geprägten Marktumfeld bieten sich den Experten von Man Investment zufolge 2010 nur für bestimmte Hedge-Fonds-Strategien Gewinnchancen.

dpa-afx MANNHEIM. In einem von Unsicherheit geprägten Marktumfeld bieten sich den Experten von Man Investment zufolge 2010 nur für bestimmte Hedge-Fonds-Strategien Gewinnchancen. Unklar sei etwa, wann die Zentralbanken ihre Politik der quantitativen Lockerung beenden dürften, meinte Thomas Della Casa, Global Head Research Analysis and Strategy Group, auf dem Fondskongress in Mannheim. Zudem sollte sich die Sprachregelung der Währungshüter zur Beendigung der lockeren Geldpolitik unterscheiden.

Die Ungewissheit über die Exit-Zeitpunkte dürfte die Schwankungsanfälligkeit der Märkte erhöhen, fuhr der Man-Experte fort. Doch selbst wenn die Zentralbanken die geldpolitische Schraube wieder stärker anziehen sollten, würden die Probleme nur auf später verschoben. So bleibe die Sorge um die steigenden Staatsschulden in Europa und in den USA weiter bestehen.

Vor diesem Hintergrund könnten nach Einschätzung von Della Casa die Hedge-Fonds-Strategien, die allein auf speziellen Computerprogrammen basieren und nicht der wahrscheinlich erhöhten Volatilität in diesem Jahr Rechnung tragen, in diesem Jahr zu den Verlierern zählen. Angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit sollten auch Strategien, die auf Arbitragegewinne bei Fusionen und Übernahmen abzielen, kaum überzeugende Ergebnisse liefern. Diverse Strategien im Handel mit festverzinslichen Wertpapieren hätten ebenfalls nur geringe Erfolgsaussichten. Grund sei die nur schwer zu prognostizierenden Zinsentwicklung, kommentierte der Experte.

."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%