Aktien tendierten im Minus
Societe Generale stuft Daimler-Chrysler herunter

Das Bankhaus Societe Generale hat die Aktien des Automobilkonzerns Daimler-Chrysler heruntergestuft. Als Begründung nannte das Bankhaus einen Abwärtstrend im US-Geschäft.

HB LONDON. Die Bank teilte am Montag in London mit, die neue Einstufung der Aktien laute nun „Hold“ statt bisher „Buy“. Der faire Wert der Aktien liege bei 40 Euro nach bisher 43 Euro.

„Der Abwärtstrend im US-Automobilgeschäft ... könnte auf das Ergebnis von (US-Tochter) Chrysler durchschlagen, obwohl Mercedes eine eindrucksvolle neue Produktpalette aufzuweisen hat“, begründeten die Analysten der Societe Generale ihre Einschätzung.

An der Börse wurden die im Deutschen Aktienindex (Dax) notierten Papiere von Daimler-Chrysler am Montag in einem schwächeren Gesamtmarkt mit einem Minus von 1,6 Prozent bei 33,38 Euro gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%