Aktienfokus
Alliance & Leicester sehr fest

Die Aktien von Alliance & Leicester haben am Freitag nach einem Pressebericht über mögliche Übernahmeverhandlungen deutliche Kursgewinne verzeichnet.

dpa-afx LONDON. Die Aktien von Alliance & Leicester haben am Freitag nach einem Pressebericht über mögliche Übernahmeverhandlungen deutliche Kursgewinne verzeichnet. Die Papiere der Hypothekenbank kletterten bis 11.10 Uhr nach einem zwischenzeitlichen Tageshoch bei 1 277 Pence zuletzt mit plus 4,90 Prozent auf 1 177,00 Pence an die Spitze des britischen Leitindex. Der "Footsie" legte gleichzeitig um 0,26 Prozent auf 6 052,50 Zähler zu.

Die spanische Großbank Banco Santander Central Hispano (SCH) ist einem Bericht der britischen Zeitung "City AM" zufolge in "exklusive Verhandlungen" mit der Hypothekenbank über eine Übernahme der Briten für mehr als 6,5 Mrd. Pfund eingetreten. SCH sei an den Verhandlungstisch zurück gekehrt, nachdem die Briten ein 5,8 Mrd. Euro schweres Angebot der Credit Agricole abgelehnt hatten, schreibt die britische Zeitung ohne Quellen zu nennen. Alliance & Leicester wollte sich zu dem Bericht nicht äußern.

Analysten äußerten sich indes skeptisch. Die Experten der WestLB warnten, dass Synergieeffekte sich nur auf der Kostenseite zeigen könnten. Banco Santander würde ansonsten ein strategisch schwaches Geschäft übernehmen. Merrill Lynch hob zudem hervor, dass der im Gespräch befindliche Übernahmepreis von 1 500 Pence deutlich über dem fairen Wert liege. Beide Häuser bestätigten ihre "Sell"-Einstufung für Alliance & Leicester.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%