Aktienfokus
Altana und Stada mit Kursgewinnen

Beflügelt durch das Gegenangebot von Bayer für den Pharmakonzern Schering haben Altana und Stada am Freitag deutliche Kursgewinne verbucht.

dpa-afx FRANKFURT. Beflügelt durch das Gegenangebot von Bayer für den Pharmakonzern Schering haben Altana und Stada am Freitag deutliche Kursgewinne verbucht. Marktteilnehmer verwiesen auf die Konsolidierungsfantasie für den gesamten Pharmasektor, die durch den Bieterwettstreit um Schering wieder aufgeflammt sei.

Altana-Papiere gewannen im Dax bis 10.20 Uhr 1,64 Prozent auf 50,69 Euro, Stada kletterten im MDax gar um 2,58 Prozent auf 35,05 Euro. Der deutsche Leitindex rückte gleichzeitig um 0,19 Prozent auf 5 958,58 Punkte vor, der Index der mittelgroßen Werte veränderte sich kaum.

Der Generikahersteller Stada werde am Markt immer wieder als mögliches Übernahmeziel gespielt, erklärten Händler. Diese Spekulation flamme mit jeder Konsolidierungsbewegung in der Branche neu auf. Altana profitiere zudem von einem Erhalt ihrer Dax-Mitgliedschaft, sollte das Gebot von Bayer für den Berliner Pharmakonzern Schering erfolgreich sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%