Aktienfokus
Autowerte im Minus - BMW ex Dividende

Der hohe Eurokurs hat die Aktien der exportabhängigen Autobauer am Mittwoch erneut belastet. Aktien von BMW wurden ex Dividende gehandelt. Bereinigt um den Dividendenabschlag von 0,64 Euro je Aktie ergab sich gegen 12.15 Uhr ein Minus von 1,31 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Der hohe Eurokurs hat die Aktien der exportabhängigen Autobauer am Mittwoch erneut belastet. Aktien von BMW wurden ex Dividende gehandelt. Bereinigt um den Dividendenabschlag von 0,64 Euro je Aktie ergab sich gegen 12.15 Uhr ein Minus von 1,31 Prozent. Die Aktie notierte bei 39,82 Euro. Daimler-Chrysler verloren 1,68 Prozent auf 40,92 Euro. VW büßten 0,39 Prozent auf 55,95 Euro ein. Dagegen rückte der Leitindex Dax um 0,16 Prozent auf 5 861,34 Punkte vor.

Traditionell leiden die Aktien der Autobauer nach Aussage von Händlern besonders stark unter einem festen Euro. "Ein starker Euro erschwert den Automobil-Konzernen den Absatz im wichtigen US-Markt, weil dort die Produkte für die Verbraucher vergleichsweise teurer werden", erklärten Börsianer die Kursverluste. Zudem verlören die dort erzielten Gewinne an Wert. Wegen der verstärkten Produktion im Dollar-Raum lasse dieser Einfluss aber nach.

Der Eurokurs pendelte um die Marke von 1,29 Dollar. Die am Dienstag veröffentlichten Konjunkturdaten signalisieren laut Händlern eine Pause bei den Zinserhöhungen der US-Notenbank. So hätten die Erzeugerpreise einen nur verhaltenen Preisdruck angedeutet und die Baubeginne eine Abkühlung am Immobilienmarkt. Die höheren Zinsen in den USA im Vergleich zu anderen Wirtschaftsregionen waren eine wichtigste Stütze der US-Währung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%