Aktienfokus
BAA sehr fest

Aktien von BAA haben am Dienstag von der Annahme eines Übernahmeangebots profitiert und gegen den Markttrend deutlich zugelegt.

dpa-afx LONDON. Aktien von BAA haben am Dienstag von der Annahme eines Übernahmeangebots profitiert und gegen den Markttrend deutlich zugelegt. Gegen 10.55 Uhr stiegen die Titel des britischen Flughafenbetreibers um 2,16 Prozent auf 948,00 Pence, während Titel des Bieters Ferrovial 1,15 Prozent auf 60,10 Euro verloren. Der britische Leitindex Ftse-100 gab zeitgleich 1,03 Prozent auf 5 702,50 Zähler ab.

BAA will das zehn Mrd. Pfund schwere Übernahmeangeboot des vom spanischen Baukonzern Ferrovial angeführten Konsortiums annehmen und bezeichnete es als "attraktiv". Die BAA-Führung werde den Aktionären daher die Annahme des Angebots empfehlen, teilte das Unternehmen mit. Das Konsortium bewerte BAA mit 950,25 Pence pro Aktie und insgesamt mit knapp 10,3 Mrd. britischen Pfund.

Ein von der Investmentbank Goldman Sachs angeführtes Konsortium hat unterdessen die Vorlage eines Übernahmeangebotes für den britischen Flughafenbetreiber bestätigt. Es seien 955,25 Pence pro Titel inklusive der Gesamtdividende von 15,25 Pence geboten worden, teilte das Konsortium mit. Es würden weitere Optionen geprüft.

Exane BNP erhöhte das Kursziel für die BAA-Papiere auf 950 Pence je Aktie, stufte sie aber von "Outperform" auf "Neutral" herab. Ferrovial habe endlich ein faires Angebot für den Flughafenbetreiber auf den Tisch gelegt, hieß es in einer Studie. Die Analysten empfahlen den Aktionären, ihre Anteile weiter zu halten oder am Markt zu verkaufen.

Von Gerüchten, die Citigroup habe in einer weiteren Überraschungsaktion begonnen, BAA-Aktien einzusammeln, zeigte sich ein Londoner Händler wenig überrascht. Diesmal könnte die US-Bank mehr Erfolg damit haben als vor kurzem mit einer ähnlichen Aktion, sagte er. Laut Quellen soll die Citigroup, die Ferrovial bei der Übernahme berät, bereits 15 Prozent an BAA auf dem Markt gekauft haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%