Aktienfokus
Bayer schwach

Bayer-Aktien sind am Dienstag an das Dax-Ende gerutscht. Der Chemie- und Pharmakonzern trifft für zivilrechtliche Kartellverfahren in den USA im Zusammenhang mit seinem Polymer-Bereich eine bilanzielle Vorsorge in Höhe von 275 Mill. Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Bayer-Aktien sind am Dienstag an das Dax-Ende gerutscht. Der Chemie- und Pharmakonzern trifft für zivilrechtliche Kartellverfahren in den USA im Zusammenhang mit seinem Polymer-Bereich eine bilanzielle Vorsorge in Höhe von 275 Mill. Euro. Die Vorsorge werde wirksam im vierten Quartal, teilte Bayer am Dienstag in Leverkusen mit. Der Konzern sieht seine Jahresprognose von den im vierten Quartal getroffenen Rückstellungen in Millionenhöhe nicht betroffen.

Die Bayer-Papiere fielen gegen 9.30 Uhr um 1,24 Prozent auf 34,27 Euro. Dagegen stieg der Leitindex Dax zugleich um 0,08 Prozent auf 5 271,43 Punkte.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) bestätigte die Bayer-Aktie in einer ersten Reaktion mit "Outperformer". Das Kursziel bezifferte Analystin Silke Stegemann mit 40 Euro. In der Höhe der Rückstellungen von 275 Mill. Euro sei noch nicht der Gesamtkomplex der finanziellen Belastungen aller Kartellverfahren abgebildet, es bleibe "immer noch ein Restrisiko".

Ein Händler sagte mit Blick auf das Kursminus bei Bayer: "Die Nachricht nutzen einige Anleger, um die zuletzt gut gelaufenen Bayer-Aktien auf diesem hohen Niveau zu verkaufen." Nach Ansicht eines anderen Marktteilnehmers ist der Bayer-Titel "technisch deutlich überkauft".

Andere Händler konnten der Nachricht auch Positives abgewinnen. "Das ist eine klare Entscheidung des Unternehmens, und das ist eigentlich gut." Dennoch sei die Reaktion zunächst negativ. Ein anderer Börsianer fügte hinzu: "Das dürfte zunächst zwar belasten, aber ein Unternehmen soll lieber vorsorgen statt nachsorgen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%