Aktienfokus
Bayer vorbörslich schwächer; Merck stockt Schering-Anteil auf

Aktien von Bayer haben am Montag vorbörslich unter Druck gestanden und damit auf die Anteilsaufstockung der Darmstädter Merck-Gruppe an Schering reagiert.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Bayer haben am Montag vorbörslich unter Druck gestanden und damit auf die Anteilsaufstockung der Darmstädter Merck-Gruppe an Schering reagiert. Bei Lang & Schwarz fielen die Titel auf 32,82 bis 33,10 Euro - am Freitag hatten die Titel bereits 1,46 Prozent auf 33,10 Euro verloren. Der Gesamtmarkt wird ebenfalls schwächer erwartet. Aktien von Merck Kgaa lagen mit 73,53 zu 74,27 Euro kaum verändert gegenüber ihrem Schlusskurs vom Freitag. Schering-Titel standen hingegen mit 86,00 zu 86,50 Euro wie bereits am Freitag über dem Übernahmeangebot von Bayer in Höhe von 86 Euro.

"Die Leverkusener sind momentan die Verlierer", kommentierten Händler die aktuelle Entwicklung. Merck hält nun 18,6 Prozent der Schering-Anteile, wie aus einer am Wochenende veröffentlichten Merck-Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Zudem haben die Darmstädter angekündigt, ihren Anteil nicht an Bayer verkaufen zu wollen. Damit gerate der Leverkusener Konzern deutlich unter Druck. "Es sieht so aus, als ob Merck versucht, 25 Prozent an Schering zu erwerben, um die Übernahme zu blockieren", schrieben die Experten weiter.

Nach Ansicht eines Analysten ist die Entwicklung "extrem spannend". Der aktuelle Anteil von Merck reiche schon fast aus, um die Bayer-Pläne scheitern zu lassen. "Man weiß ja auch nicht, wer noch im Markt ist und sich vielleicht einen größeren Anteil gesichert hat", hieß es weiter. Solch ein Anteil könnte dann auch Merck angedient werden. "Wenn Bayer die erforderlichen 75 Prozent nicht erreicht, bleiben sie allerdings frei in ihrer Entscheidung, ob das Angebot erhöht wird oder nicht. Sollten die Leverkusener bis Mittwoch diese Grenze überschreiten, bleibt ihnen keine Wahl mehr," erklärte der Experte. Wie sich das Unternehmen dann mit Merck einigt, dürfte noch zu einigen Spekulationen führen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%