Aktienfokus
Deutsche Post fest an Dax-Spitze

Aktien der Deutschen Post haben am Mittwoch von positiven Analystenkommentaren profitiert. Die Papiere des Logistikers verteuerten sich gegen 11.55 Uhr an der Dax-Spitze um 2,11 Prozent auf 22,31 Euro. Der Dax verlor unterdessen 1,04 Prozent auf 5 679,31 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Deutschen Post haben am Mittwoch von positiven Analystenkommentaren profitiert. Die Papiere des Logistikers verteuerten sich gegen 11.55 Uhr an der Dax-Spitze um 2,11 Prozent auf 22,31 Euro. Der Dax verlor unterdessen 1,04 Prozent auf 5 679,31 Punkte.

Händler verwiesen auf positiven Studien als Antriebsfeder für die Aktien. Hinzu komme eine etwas verbesserte Charttechnik, ergänzte ein Börsianer. Die Aktie habe ihre zuletzt enge Handelsspanne - in der sie korrigiert habe - mit einer Obergrenze bei 22,45 Euro aber noch nicht nach oben verlassen.

JP Morgan sieht die negativen Nachrichten eingepreist und stufte den Dax-Wert von "Neutral" auf "Overweight" hoch. Die schwachen Gewinne der Sparte DHL schienen bereits eingepreist und die sinkenden Frachtsätze sollten sich wegen der Synergien mit Exel positiv auswirken, hieß es in einer Analyse am Mittwoch. Das Kursziel wurde von 21,40 auf 24,50 Euro erhöht.

Auch die Indexanalysten der Commerzbank haben laut Händlern für Fantasie gesorgt. Sie hätten in einer Studie die Aufstiegsperspektive des Papiers in den Eurostoxx50 beleuchtet, hieß es am Markt. Allerdings sei derzeit der noch zu geringe Freefloat der Flaschenhals - eine Platzierung womöglich müsse abgewartet werden. Diese werde am Markt von der KfW erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%