Aktienfokus
Deutsche Telekom sehr fest an Dax-Spitze

Papiere der Deutschen Telekom haben am Donnerstag von der Bilanzvorlage des Ex-Monopolisten profitiert. T-Aktien verteuterten sich bis gegen 10.25 Uhr um 2,38 Prozent auf 13,76 Euro. Der deutsche Leitindex Dax gewann 0,01 Prozent auf 5 867,17 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Papiere der Deutschen Telekom haben am Donnerstag von der Bilanzvorlage des Ex-Monopolisten profitiert. T-Aktien verteuterten sich bis gegen 10.25 Uhr um 2,38 Prozent auf 13,76 Euro. Der deutsche Leitindex Dax gewann 0,01 Prozent auf 5 867,17 Punkte.

Die Ergebnisse sind einer ersten Einschätzung von Händlern und Analysten zufolge "im Rahmen der Erwartungen bis leicht darüber" ausgefallen. Einen positiven Impuls gebe die um zehn Cent auf 0,72 Euro erhöhte Dividende. Die Anhebung sei etwas stärker als von der Mehrheit der Börsianer erwartet. Technisch sehe das Papier über 13,50 Euro gut aus, sagte ein Händler. Kurzfristig ergebe sich aus dem Chart ein Ziel von 14,10 Euro.

Die WestLB stufte die T-Aktie von "Hold" auf "Add" hoch. Es habe starke Zahlen und eine starke Dividende gegeben, schrieben die Experten. Investoren dürften künftig das starke Ausschüttungspotenzial und die attraktive Dividendenrandite klarer wahrnehmen. Aber auch die Entwicklung sei im Festnetz- und im Mobilfunkgeschäft gut. Das WestLB-Ziel stieg von 15,50 auf 16,00 Euro.

Merrill Lynch bezeichnete die Bilanz als "insgesamt im Rahmen unserer Erwartungen und am unteren Ende der Prognosespannen der Telekom". Die Dividende überrasche unterdessen positiv. Dies stelle auch ein positives Signal dar, dass das Management nun zufrieden mit der Kapitalstruktur ist.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) bewerte die Bilanz positiv. "Operativ hat sich die Telekom wie erwartet entwickelt und die starke Dividende bestätigt einen positiven Eindruck", sagte Analyst Per-Ola Hellgren. Unter dem Strich sei sie zwar knapp an den am Marktprognosen vorbeigeschrammt, zeige aber dennoch ein dynamisches Wachstum. Der Ausblick sei bestätigt worden, und somit sollten die Probleme im Kurs enthalten sein. Die LRP wird die Empfehlung "Outperform" mit dem Ziel 15,50 Euro bestätigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%