Aktienfokus: Douglas vorbörslich schwächer

Aktienfokus
Douglas vorbörslich schwächer

Aktien von Douglas haben sich am Mittwoch nach der Vorlage von Zahlen unter den Erwartungen schwach entwickelt. In einem insgesamt trüben Marktklima verloren die Titel gegen 10.15 Uhr 1,43 Prozent auf 35,79 Euro. Der MDax gab zeitgleich 1,34 Prozent auf 7 981,59 Zähler ab.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Douglas haben sich am Mittwoch nach der Vorlage von Zahlen unter den Erwartungen schwach entwickelt. In einem insgesamt trüben Marktklima verloren die Titel gegen 10.15 Uhr 1,43 Prozent auf 35,79 Euro. Der MDax gab zeitgleich 1,34 Prozent auf 7 981,59 Zähler ab.

Marktteilnehmer reagierten unzufrieden. "Wir sind enttäuscht von den Zahlen, zumal das erste Quartal das wichtigste für Douglas ist. Die Aktien sehen wir bis auf 35,30 Euro fallen", sagte ein Händler. Ein anderer Börsianer stimmt zu: "Die Zahlen überzeugen uns nicht, sie sind unter unseren Erwartungen."

Die Analysten von LRP bestätigten ihre "Marketperformer"-Einschätzung und beließen auch das Kursziel in einer aktuellen Studie bei 37 Euro. Der Handelskonzern habe zwar die Erwartungen der Analysten leicht verfehlt, die Jahresziele aber bekräftigt. Diese seien als "realistisch" einzuschätzen, sagte LRP-Analyst Christian Schindler.

Die Hypovereinsbank (HVB) hob das Kursziel für die Aktien von 38 auf 40 Euro an, ihre Empfehlung beließen sie unverändert auf "Outperform". Die Geschäftszahlen seien leicht unter den Erwartungen der HVB zurückgeblieben, sie untermauerten aber dennoch einen guten Start des Handleskonzerns in das Jahr 2006.

Der Handelskonzern war beim Überschuss und beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit für das erste Quartal hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Der Überschuss stieg in den Monaten Oktober bis einschließlich Dezember von 66,7 auf 70,7 Mill. Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit legte von 108,5 auf 112,9 Mill. Euro zu. Analysten hatten beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit mit einem Wert von 117,7 Mill. Euro und beim Überschuss mit 71,3 Mill. Euro gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%