Aktienfokus
EADS sehr schwach

Aktien des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS haben am Mittwoch unter Verkäufen von Großaktionären sowie einer gescheiterten Kooperation im Satellitengeschäft gelitten. Gegen 11.05 Uhr verloren die Titel 3,74 Prozent auf 32,97 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS haben am Mittwoch unter Verkäufen von Großaktionären sowie einer gescheiterten Kooperation im Satellitengeschäft gelitten. Gegen 11.05 Uhr verloren die Titel 3,74 Prozent auf 32,97 Euro. Der Index CAC-40-Index gab um 0,21 Prozent bei 5 194,90 Zähler nach.

Händlern zufolge kommen die EADS-Papiere aus mehreren Gründen unter Druck. Zum einen hätten der Telekomausrüster Alcatel und der Rüstungskonzern Thales ihr Satellitengeschäft zusammengelegt, ohne den ebenfalls interessierten EADS-Konzern mit einzubeziehen. Und zum anderen hätten die beiden Großaktionäre Daimler-Chrysler und Lagardere eine Senkung ihrer EADS-Anteile um jeweils 7,5 Prozent beschlossen.

Marktteilnehmer waren sich am Morgen nicht einig, ob EADS-Aktien bei Kursschwäche infolge der Platzierung bereits kaufenswert seien. Einige rechnen mit einer allmählichen und schonenden Platzierung der Titel, da diese derzeit unter ihrem fairen Wert gehandelt würden. Andere hielten Käufe zum jetzigen Zeitpunkt für verfrüht, da es zu weiteren Beteiligungsverkäufen kommen könnte.

Analysten begrüßten den teilweisen Rückzug von Daimler-Chrysler und Lagardere aus dem Unternehmen. Dies sei der richtige Schritt, um den Streubesitz bei EADS zu erhöhen und nütze den Anlegern, schrieb Stefan Halter von der Hypovereinsbank in einer aktuellen Studie. Daher bestätigte er die Einstufung "Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro.

Für Stefan Klepp von der Landesbank Rheinland-Pfalz sollte die geringere Beteiligung der beiden Großaktionäre EADS bei seiner Internationalisierungsstrat egie unterstützen. "Nichtsdestotrotz könnte die Nachricht vorerst das Sentiment gegenüber der Aktie belasten", so Klepp weiter. Er bewertet EADS unverändert mit "Outperformer" und einem Kursziel von 38 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%