Aktienfokus
Erster Börsengang des Jahres erfolgreich: Neosino

dpa-afx FRANKFURT. Der erste Börsengang des Jahres ist mit einem fulminanten Kursplus gestartet. Die zum Preis von 55,55 Euro ausgegebenen Aktien der Nanotechnologie-Firma neosino legten am ersten Handelstag zeitweise um mehr als 70 Prozent auf 94,99 Euro zu. Allerdings handelte es sich nur um einen Mini-Börsengang, bei dem lediglich 50 000 Papiere für knapp 2,8 Mill. Euro an ausgewählte Investoren abgegeben worden waren. Ein öffentliches Angebot, wie bei großen Börsengängen üblich, gab es nicht.

Die im hessischen Griesheim bei Darmstadt ansässige Firma hat ein patentiertes Mahlverfahren entwickelt. Damit können Mineralien wie Silizium, Kalzium oder Magnesium so stark in Nanopartikel zerkleinert werden, dass sie der Körper besonders leicht aufnehmen kann. Zu den Kunden gehört dem Unternehmen zufolge auch der Fußball-Bundesligist FC Bayern München. Künftig sollen Lizenzen unter anderem an Pharmaunternehmen vergeben werden.

Neosino hat bisher 18 Mitarbeiter und erzielte in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres einen Umsatz von 700 000 Euro. Mit dem Börsengang hat der Teleplan-Gründer Edmund Krix ein weiteres Unternehmen auf das Parkett gebracht. Er hält nun rund 74 Prozent der Aktien. Der Nettoerlös soll der Erschließung neuer Geschäftsfelder dienen.

Die Papiere werden im Entry Standard der Frankfurter Börse gehandelt. Dort sind inzwischen 21 Unternehmen aufgeführt. Mit dem Entry Standard ermöglicht die Börse seit dem vergangenen Jahr vor allem kleineren Firmen, mit vergleichsweise geringem Aufwand an die Börse zu gehen. Die Auflagen an die Berichtspflicht sind deutlich geringer als im Prime Standard, zu dem die großen Dax-Unternehmen zählen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%