Aktienfokus
Euronext extrem schwach wegen Nyse-Kurssturz

Die Euronext-Aktie ist am Dienstag kräftig auf Talfahrt gegangen und hat Händlern zufolge den Kurssturz der Nyse-Aktie vom Montag und die weiteren Verluste an diesem Tag verarbeitet.

dpa-afx PARIS. Die Euronext-Aktie ist am Dienstag kräftig auf Talfahrt gegangen und hat Händlern zufolge den Kurssturz der Nyse-Aktie vom Montag und die weiteren Verluste an diesem Tag verarbeitet. Bis 17.00 Uhr brach die Aktie der europäischen Mehrländer-Börse im schwachen französischen Markt um 9,51 Prozent auf 62,80 Euro ein. Die US-Börse Nyse will die Euronext übernehmen und den Aktionären einen Baranteil sowie Nyse-Aktien dafür offerieren.

Die Nyse-Aktie büßte im knapp behaupteten Gesamtmarkt zuletzt 6,10 Prozent auf 49,41 Dollar ein. Tags zuvor hatte sie bereits 4,49 Dollar eingebüßt.

Falls der Deal zwischen der Nyse und der Euronext-Spitze zustande käme, würde jede Nyse-Aktie in eine Aktie des neuen Unternehmens Nyse Euronext umgewandelt, während die Euronext-Anteilseigner 0,98 Aktien der neuen transatlantischen Börse erhielten. Zudem würden sie 21,32 Euro je Anteilsschein erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%