Aktienfokus
Hypo Real Estate nach Zahlen etwas fester

Aktien der Hypo Real Estate (HRE) haben sich am Mittwoch nach Zahlen etwas fester entwickelt. Die Papiere des Finanzierers gewerblicher Immobilien hatten zunächst stärker gewonnen, gaben ihre Kursgewinne allerdings teilweise wieder ab.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Hypo Real Estate (HRE) haben sich am Mittwoch nach Zahlen etwas fester entwickelt. Die Papiere des Finanzierers gewerblicher Immobilien hatten zunächst stärker gewonnen, gaben ihre Kursgewinne allerdings teilweise wieder ab. Zuletzt notierten die Papiere mit 0,89 Prozent bei 55,49 im Plus. Der Dax gewann zeitgleich um 0,20 Prozent auf 5 902,60 Zähler nach.

Marktbeobachter äußerten sich positiv zu dem Zahlenwerk. Der Gewinn sei mit 313 Mill. Euro deutlich höher ausgefallen als erwartet, hieß es in einem Kommentar von Merck Finck & Co.

Die Analysten von Equinet hoben den gestiegenen Zinsüberschuss und das gestiegene Kreditvolumen positiv hervor. Der Zuwachs des Kreditvolumens spiegele die starke Entwicklung im Neugeschäft in den vergangenen Quartalen wieder, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. "Dies ist eine sehr positive Entwicklung und sollte in den kommenden Quartalen zu einem weiteren Anstieg des Zinsüberschusses führen." Equinet stuft die Hypo Real Estate weiter mit "Accumulate" und einem Kursziel von 59 Euro ein.

Analystin Kerstin Vitvar von der Hypovereinsbank (HVB) äußerte sich etwas kritischer zu den Zahlen. "Die detallierten Zahlen der Hypo Real Estate haben keine Überaschungen zu Tage gebracht." Die Bank bestätigte ihre Einschätzung der Aktie mit "Outperform". Auch das Kursziel beließ die Expertin bei 61,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%