Aktienfokus
Iwka fest

Iwka-Aktien haben am Donnerstag zu den Favoriten im MDax gezählt. Der Kurs des Maschinen- und Anlagenbauers stieg am Tag der Hauptversammlung gegen 14.10 Uhr um 1,89 Prozent auf 21,55 Euro. Dagegen sank der MDax um 0,57 Prozent auf 8 088,64 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Iwka-Aktien haben am Donnerstag zu den Favoriten im MDax gezählt. Der Kurs des Maschinen- und Anlagenbauers stieg am Tag der Hauptversammlung gegen 14.10 Uhr um 1,89 Prozent auf 21,55 Euro. Dagegen sank der MDax um 0,57 Prozent auf 8 088,64 Punkte.

"Die angeblich zahlreichen Kaufinteressenten für die Boehringer-Gruppe und die damit verbundene Hoffnung auf einen satten Zugewinn treiben den Kurs", sagte Aktienhändler Oliver Opgen-Rhein von Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Auch die bestätigten Jahresziele regten die Fantasie der Investoren an und verschafften der Aktie weiteres Aufwärtspotenzial. Auch ein Frankfurter Händler verwies auf Spekulationen um den Verkauf von Teilbereichen.

Nach Ansicht eines Analysten sind die Iwka-Aussagen auf der Hauptversammlung zur Geschäftsentwicklung nichts Neues. "Das ist kalter Kaffee", sagte der Branchenexperte. Vorstandschef Wolfgang Dietrich Hein hatte auf dem Aktionärstreffen gesagt, dass sich die Auftragseingänge der Gruppe wieder aufwärts entwickeln und 2006 insgesamt eine positive Entwicklung bei Cashflow und operativem Ergebnis zu erwarten sei. Der Karlsruher Maschinen- und Anlagenbauer hatte zudem seine Ziele für das laufende Jahr bestätigt und schließt Zukäufe nicht aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%