Aktienfokus
Karstadt-Quelle sehr fest

Frankfurt (dpa-AFX) – Aktien von Karstadt-Quelle haben sich am Donnerstag nach positiven Nachrichten über den Verlauf der Restukturierung sehr fest entwickelt und sich im MDax an die Spitze gesetzt.

Frankfurt (dpa-AFX) – Aktien von Karstadt-Quelle haben sich am Donnerstag nach positiven Nachrichten über den Verlauf der Restukturierung sehr fest entwickelt und sich im MDax an die Spitze gesetzt. Nach einem Kursanstieg von zeitweise mehr als zehn Prozent erreichten die Titel des Handelsunternehmens in einem schwachen Marktumfeld gegen 12.45 Uhr plus 8,71 Prozent auf 11,36 Euro. Der Index für die mittleren Werte verlor zeitgleich 0,55 Prozent auf 7 125,53 Zähler.

Marktbeobachter bewertete die Nachrichten von Karstadt-Quelle unterschiedlich. Ein Börsianer aus London honorierte eine straffe Umsetzung der Restrukturierungspläne. "Das Management greift sogar stärker durch als anfangs angekündigt, und das wird gut aufgenommen am Markt", sagte ein Analyst. Ein möglicher Börsengang des Immobilienbereichs gebe einen zusätzlichen Schub für die Aktien. Die Unternehmensführung befinde sich somit "auf gutem Weg, aber von einer niedrigen Basis aus", wie es hieß. Für das kommende Jahr zeichne sich - getragen von der Fußball-Weltmeisterschaft und dem anstehenden Firmenjubiläum - eine hoffnungsvolle Entwicklung bei Umsatz und Marktanteilen ab.

"Es ist aber nicht alles Gold, was glänzt", schränkte der Analyst seine Einschätzung ein. Viel Aufholpotenzial biete Quelle. So sei es etwa nötig, sich noch viel mehr als bisher auf das sich rasant ändernden Markt einzustellen. Angesichts von einem Einzelhandel, der in kurzen Abständen sein Angebot ändert, müsse auch Quelle schneller werden.

Ein anderer Analyst gab ein geteiltes Urteil ab. Es sei erfreulich, dass die Schulden abgebaut würden und man 2006 voraussichtlich sogar schuldenfrei werde. Andererseits sei dafür der Verkauf einiger Bereiche nötig. Abgesehen von entfallenden Zinskosten erhöhe sich Unternehmenswert somit nicht. Die Reaktion am Markt bewertete er als "etwas übertrieben". Die Hypovereinsbank (HVB) beließ ihre Empfehlung für die Aktien auf "Underperform", äußerte sich aber nicht näher zu den Gründen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%