Aktienfokus
Lanxess schwach

Lanxess-Aktien haben sich am Dienstag nach der Ankündigung von erhöhten Rückstellungen schwach entwickelt. Die Papiere gaben gegen 10.40 Uhr um 1,34 Prozent auf 27,26 Euro nach.

dpa-afx FRANKFURT. Lanxess-Aktien haben sich am Dienstag nach der Ankündigung von erhöhten Rückstellungen schwach entwickelt. Die Papiere gaben gegen 10.40 Uhr um 1,34 Prozent auf 27,26 Euro nach. Das im MDax notierte Chemie-Unternehmen hat für das laufende Quartal eine Vorsorge in Höhe von 61 Mill. Euro getroffen, um Kosten für einen Rechtsstreit in den USA abzudecken. Der Index für die mittleren Werte fiel um 0,47 Prozent auf 7 169,54 Zähler.

Nach Ansicht von Analysten stellen die Rückstellungen für Lanxess eine hohe Belastung dar. "Zwar ist nun die Unsicherheit über die Höhe der Rückstellung reduziert, jedoch ist diese eine nicht zu vernachlässigende Belastung im vierten Quartal", sagte Analystin Silke Stegemann von der Landesbank Rheinland-Pfalz. Nachdem die Aktie zuletzt gut gelaufen sei, nehmen ihrer Meinung nach nun einige Anleger Gewinne mit.

Im Gegensatz zum ehemaligen Mutterkonzern Bayer , der Rückstellungen in Höhe von 275 Mill. Euro angekündigt hat, sei die Höhe der Vorsorge jedoch bei Lanxess eher abzusehen gewesen. Stegemann verwies auf eine Einigung, die im Rahmen der Abspaltung von dem Chemie- und Pharmakonzern getroffen wurde. Danach muss Lanxess 30 Prozent der Verbindlichkeiten aus bestimmten Kartellverfahren bis zu einer Obergrenze von 100 Mill. Euro erstatten.

Die Analysten der Hypovereinsbank (HVB) bestätigten ihr "Underperform"-Urteil für Lanxess-Aktien und beließen das Kursziel unverändert bei 20,50 Euro. Die Ankündigung über die Rückstellungen sei bei der ehemaligen Bayer-Tochter keine wirkliche Neuigkeit gewesen. Abzuwarten sei nun, ob das Unternehmen noch bis zum Ende diesen Jahres einen Teilbetrag von 30 Mill. Euro zahle. Anderenfalls werde dieser Anteil voraussichtlich 2007 beglichen.

Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) führte den Kursrückgang ebenfalls auf die Rückstellung zurück, die Lanxess voraussichtlich bis 2007 belasten dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%