Aktienfokus
LSE gewinnen durch Übernahmespekulationen über 20 Prozent

Aktien der London Stock Exchange (LSE) haben am Montag durch Übernahmespekulationen einen kräftigen Kurssprung gemacht. Bis gegen 10.30 Uhr kletterten die Titel um 25,57 Prozent auf 1 105,00 Pence und damit auf ein neues Rekordhoch.

dpa-afx LONDON. Aktien der London Stock Exchange (LSE) haben am Montag durch Übernahmespekulationen einen kräftigen Kurssprung gemacht. Bis gegen 10.30 Uhr kletterten die Titel um 25,57 Prozent auf 1 105,00 Pence und damit auf ein neues Rekordhoch. Der Ftse-100-Index legte 0,45 Prozent auf 5 934,60 Punkte zu.

Analysten der Credit Suisse erhöhten das Kursziel für die Aktien des britischen Börsenbetreibers von 935 auf 1 050 Pence und bestätigten die Einschätzung "Outperform". Eine Übernahme zu einem höheren Preis als die von der Nasdaq gebotenen 950 Pence je Aktie sei nun sehr wahrscheinlich, sagten die Analysten. Denn auch die Nyse Group habe einem Pressebericht zufolge Interesse angemeldet. Nach Meinung der Credit Suisse dürfte weder der Betreiber der US-Technologiebörse noch die Nyse aufgrund ihrer Wettbewerbspositionen eine Übernahme der LSE durch den Konkurrenten zulassen.

Die Citigroup hält das Angebot der Nasdaq für etwas akzeptabler als das vorige durch die australische Macquarie Bank. Die Analysten halten die Einmischung der Euronext in die mögliche Übernahme eher für unwahrscheinlich, sie bestätigten dennoch ihre Einschätzung "Buy" und das Kursziel von 960 Pence für die LSE-Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%