Aktienfokus
MLP sehr schwach am MDax-Ende

MLP-Aktien sind am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen deutlich unter Druck geraten. Die Papiere des Finanzdienstleisters verloren gegen 9.30 Uhr 4,14 Prozent auf 21,09 Euro - das Tief hatte im frühen Handel bei 20,80 Euro gelegen. Der MDax verlor 0,22 Prozent auf 9 133,22 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. MLP-Aktien sind am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen deutlich unter Druck geraten. Die Papiere des Finanzdienstleisters verloren gegen 9.30 Uhr 4,14 Prozent auf 21,09 Euro - das Tief hatte im frühen Handel bei 20,80 Euro gelegen. Der MDax verlor 0,22 Prozent auf 9 133,22 Punkte.

"Eine herbe Enttäuschung", fasste ein Händler die MLP-Zahlen zusammen. Das Quartal sei auf allen Ebenen hinter den Erwartungen zurück geblieben. Hinzu komme die nur geringe Zahl neuer Kunden. Der Ausblick für 2006 und 2007 sei bestätigt worden. Die heutige Enttäuschung verstärke sich noch durch den steilen Kursanstieg der vergangenen Tage mit einem charttechnischen Ausbruch, ergänzte ein Börsianer.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz hat MLP-Aktien nach unerwartet schwachen Quartalszuwächsen mit "Underperformer" bestätigt und als Kursziel 18,50 Euro genannt. "Wir halten die Aktie weiterhin für zu hoch bewertet", schrieb Analyst Olaf Kayser in seiner ersten Reaktion. Der Finanzdienstleister habe das Ergebnis im ersten Quartal zwar deutlich gesteigert, sei aber unter dem Konsens geblieben. Kayser: "Wenn man berücksichtigt, dass MLP im ersten Quartal von der nächsten Riester-Treppe profitierte, ist das Ergebnis eher enttäuschend."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%