Aktienfokus
Nokia nach Quartalszahlen auf Berg- und Talfahrt

Aktien von Nokia haben sich am Tag des Zwischenberichts auf eine Berg- und Talfahrt begeben. Unmittelbar nach Bekanntgabe von Quartalszahlen fiel der Kurs bis auf 14,35 Euro, anschließend stiegen die Titel dann wieder bis auf 15,30 Euro.

dpa-afx HELSINKI. Aktien von Nokia haben sich am Tag des Zwischenberichts auf eine Berg- und Talfahrt begeben. Unmittelbar nach Bekanntgabe von Quartalszahlen fiel der Kurs bis auf 14,35 Euro, anschließend stiegen die Titel dann wieder bis auf 15,30 Euro.

Gegen 12.25 Uhr standen sie wieder mit 1,92 Prozent auf 14,83 Euro im Minus und waren damit zweitschwächster Wert im Eurostoxx 50 . Der Index selbst stieg zur selben Zeit um 1,34 Prozent auf 3 626,06 Punkte. Kurz vor Veröffentlichung der Zahlen hatte der höchste Nokia-Kurs am Vormittag bei 15,63 Euro gelegen.

Die größte Enttäuschung bei den Nokia-Zahlen war nach Einschätzung eines Händlers die Entwicklung des durchschnittlichen Verkaufspreises pro Mobiltelefon (ASP). Dieser war im vierten Quartal von 111 Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 99 Euro gesunken. Die Erwartungen hätten allerdings bei 100 Euro gelegen, sagte der Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%