Aktienfokus: Pernod Ricard nach Zahlen sehr schwach

Aktienfokus
Pernod Ricard nach Zahlen sehr schwach

Die Aktien von Pernod Ricard haben sich am Donnerstag nach Zahlen sehr schwach entwickelt. Die Papiere brachen um 4,86 Prozent auf 144,80 Euro ein. Der CAC 40 kletterte zeitgleich um 0,91 Prozent auf 4 939,86 Zähler.

dpa-afx PARIS. Die Aktien von Pernod Ricard haben sich am Donnerstag nach Zahlen sehr schwach entwickelt. Die Papiere brachen um 4,86 Prozent auf 144,80 Euro ein. Der CAC 40 kletterte zeitgleich um 0,91 Prozent auf 4 939,86 Zähler.

Ein Händler äusserte sich enttäuscht darüber, dass der Konzern seine Prognose für die Kosteneinsparungen aus der Übernahme von Allied Domecq nicht erhöht habe. Die Deutsche Bank zeigte dich besorgt über die Entwicklung einiger Marken. "Es ist enttäuschend, ein schwaches Halbjahr bei den Marken Chivas und Martell zu sehen", sagte ein Analyst. Auch die Entwicklung bei den von Allied Domecq übernommenen Marken sei gemischt.

Ein Fideuram Wargny-Analyst wies darauf hin, dass die Zahlen aus den Vereinigten Staaten enttäuschend ausgefallen seien, die Entwicklung in Europa habe stagniert. Dennoch bezeichnete er die Entwicklung des Spirituosenherstellers im Ganzen als "sehr solide".

Pernod Ricard hatte wegen der unerwartet schnellen Eingliederung des britischen Konkurrenten Allied Domecq die Ergebnisprognose für das kommende Geschäftsjahr 2006/07 erhöht. Die Übernahme beflügelte auch die Umsätze in der ersten Hälfte des aktuellen Geschäftsjahres (Juli bis Dezember): Pernod Ricard setzte mit 3,27 Mrd. Euro rund zwei Drittel mehr um als ein Jahr zuvor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%