Aktienfokus
Philips sehr fest

Die Philips-Aktie hat am Donnerstag nach Plänen über die Gründung einer eigenen Halbleiter-Sparte kräftig zugelegt. Bis 11.50 Uhr gewann sie 4,11 Prozent auf 26,33 Euro und war damit Spitzenwert im Eurostoxx 50 .

dpa-afx AMSTERDAM. Die Philips-Aktie hat am Donnerstag nach Plänen über die Gründung einer eigenen Halbleiter-Sparte kräftig zugelegt. Bis 11.50 Uhr gewann sie 4,11 Prozent auf 26,33 Euro und war damit Spitzenwert im Eurostoxx 50 . Dieser tendierte zugleich nahezu unverändert mit plus 0,01 Prozent auf 3 519,50 Punkte.

ING wertete die Nachricht als "sehr gut". Das Vorgehen des Technologiekonzerns zeige, dass Philips in der Lage ist, strategische Entscheidungen zu treffen und sein Portfolio zu straffen. Die Entscheidung gebe zudem wahrscheinlich Spielraum für einen eigenen Börsengang, einen Verkauf oder einen Zusammenschluss des Halbleitergeschäfts. Die ING-Analysten bewerten die Chip-Sparte von Philips mit 5,7 Mrd. Euro.

Ein Analyst einer französischen Investmentbank sagte, dass in der Mitteilung zwar nicht stehe, dass sich Philips vom Halbleitergeschäft trennen wolle, aber es könnte ein erster Schritt in diese Richtung sein. Ein in Frage kommender Partner für Philips wäre seiner Meinung nach Stmicroelectronics , da es mit diesem Chiphersteller bereits Kooperationen gebe.

Wie Philips am Morgen mitteilte, wird der Konzern seine Halbleiter-Sparte in eine rechtlich eigenständige Sparte überführen. Mit diesem Schritt will sich Philips strategische Optionen für dieses Geschäft eröffnen. Es wird erwartet, dass die Verselbstständigung einen Verkauf erleichtern wird. Zudem soll der Konzernvorstand auf acht Mitglieder erweitert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%