Aktienfokus
Porsche mit leichten Verlusten

(Korrigiert wird im zweiten Satz des ersten Absatzes die Bezeichnung der Mehrheitsverhältnisse. Es muss richtig heissen: Händler verwiesen auf Berichte um ein schleppend anlaufendes Abfindungsprogramm beim Autobauer Volkswagen, bei dem Porsche Großaktionär rpt. Großaktionär ist.)

(Korrigiert wird im zweiten Satz des ersten Absatzes die Bezeichnung der Mehrheitsverhältnisse. Es muss richtig heissen: Händler verwiesen auf Berichte um ein schleppend anlaufendes Abfindungsprogramm beim Autobauer Volkswagen, bei dem Porsche Großaktionär rpt. Großaktionär ist.)

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Aktien von Porsche haben am Dienstag ungeachtet positiver Analystenkommentare leichte Verluste verbucht. Händler verwiesen auf Berichte um ein schleppend anlaufendes Abfindungsprogramm beim Autobauer Volkswagen (VW) , bei dem Porsche Großaktionär ist. VW sprach indes von einem schnellen Vorankommen bei dem Programm. Porsche-Aktien gaben gegen 11.30 Uhr 0,48 Prozent auf 738,47 Euro ab. Der Cdax (Composite Dax) legte zeitgleich 0,13 Prozent auf 496,56 Punkte zu.

Analysten hatten sich zuvor mit dem am Vortag vorgelegten Zahlenwerk auseinandergesetzt: Der erfolgsverwöhnte Sportwagenbauer steuert auch in diesem Geschäftsjahr auf neue Bestmarken bei Absatz, Umsatz und Ergebnis zu.

Die HVB erhöhte ihr Kursziel für Porsche-Aktien von 718 auf 870 Euro und bestätigte die "Outperform"-Empfehlung. Die Ergebnisse für die vergangenen zehn Monate deuteten weiter auf ein Rekordjahr 2005/06 hin, hätten jedoch keine wirklich neuen Informationen erbracht, hieß es in einer aktuellen Studie. Die Analysten sehen Porsche auf gutem Weg für weiterhin stetiges Wachstum.

Morgan Stanley äußerte sich ebenfalls positiv und bestätigte die Aktien mit "Overweight" beim Kursziel 1 030 Euro. Die Absatzzahlen der ersten zehn Monate seien überraschend gut ausgefallen, hieß es. Sie signalisierten auch wegen des starken Produktmixes einen positiven Einfluss auf die Profitabilität der Gruppe. Ein positives Echo gab es auch von Merrill Lynch. Die Analysten behielten ihre "Buy"-Empfehlung bei und nannten als Kursziel 1 000 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%