Aktienfokus
Postbank vorbörslich fester

Postbank-Aktien haben am Montag nach Vorlage von Zahlen im vorbörslichen Handel etwas zugelegt. Die Titel wurden bei Lang & Schwarz in einer Spanne von 59,69 zu 60,04 Euro gestellt, am Freitag hatten sie 1,80 Prozent auf 59,40 Euro gewonnen.

dpa-afx FRANKFURT. Postbank-Aktien haben am Montag nach Vorlage von Zahlen im vorbörslichen Handel etwas zugelegt. Die Titel wurden bei Lang & Schwarz in einer Spanne von 59,69 zu 60,04 Euro gestellt, am Freitag hatten sie 1,80 Prozent auf 59,40 Euro gewonnen. Den Gesamtmarkt erwarten die Düsseldorfer freundlich.

Die Postbank hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Gewinn etwas stärker gesteigert als vom Markt erwartet und sich für die nächsten zwei Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. Der Gewinn vor Steuern (EBT) sei 2005 gegenüber dem angepassten Vorjahreswert um elf Prozent auf 719 Mill. Euro gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen mit. Von dpa-AFX befragte Experten hatten mit 709 Mill. Euro gerechnet. Nach Steuern lag der Gewinn bei 492 Mill. (Prognose: 464,8 Mio) Euro und damit um 13,1 Prozent über dem angepassten Vorjahreswert.

Die Bilanz der Postbank fiel einer ersten Analysteneinschätzung zufolge "wie erwartet" aus. Auf den verschiedenen Ebenen pendelten die Ergebnisse um die Prognosen, wobei der Fokus eher auf dem Ausblick liege, sagte ein Analyst am Morgen. Dabei seien erneut keine konkreten Ziele für 2006, sondern lediglich langfristig genannt worden. Die Aussagen zur Reintegration von BHW seien positiv zu werten.

Nach Ansicht eines Händlers überraschte die Ertragslage positiv. Allerdings seien die operativen Kennzahlen eher gemischt. Der mittelfristige Ausblick sei positiv zu bewerten. Daher seien leichte Kursgewinne zu erwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%