Aktienfokus
Premiere schwach

Premiere-Aktien sind am Freitag wegen eines negativen Analystenkommentars gegen den festeren Markt unter Druck geraten. Die Anteile an dem Bezahlfernsehsender verloren gegen 10.05 Uhr als zweitschwächster MDax-Wert 1,57 Prozent auf 8,79 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Premiere-Aktien sind am Freitag wegen eines negativen Analystenkommentars gegen den festeren Markt unter Druck geraten. Die Anteile an dem Bezahlfernsehsender verloren gegen 10.05 Uhr als zweitschwächster MDax-Wert 1,57 Prozent auf 8,79 Euro. Der Index mittelgroßer Werte legte dagegen 1,98 Prozent auf 7 625,36 Punkte zu

Händler verwiesen auf einen negativen Analystenkommentar als Belastung. Die Deutsche Bank hatte die Aktien von "Hold" auf "Sell" abgestuft. Die Experten hätten ihre Prognosen mit den neuen Aussichten von Premiere überarbeitet und sorgten sich vor allem um die Entwicklung der durchschnittlichen Umsätze je Nutzer (Arpu), hieß es in der Studie. Die Analysten senkten ihr Kursziel von 12,30 auf 7,50 Euro.

Der Investor Classic Fund Management Aktiengesellschaft hat unterdessen eine Beteiligung aufgebaut und hält nun 5,09 Prozent an Premiere, wie aus Finanzanzeige der "Börsen-Zeitung" hervorgeht. Dies sei tendenziell positiv, sollte aber nicht überbewertet werden, sagte ein Händler. Classic Fund Management sei ein auf langfristige Anlagen ausgerichteter Investor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%