Aktienfokus
Premiere sehr schwach

Aktien von Premiere haben am Dienstag in einem schwachen Marktumfeld zu den größten Verlierern gezählt. Händler verwiesen auf einen Bericht über mögliche schnellere Kündigungsmöglichkeiten von Abo-Kunden nach dem Verlust der Bundesliga-Rechte.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Premiere haben am Dienstag in einem schwachen Marktumfeld zu den größten Verlierern gezählt. Händler verwiesen auf einen Bericht über mögliche schnellere Kündigungsmöglichkeiten von Abo-Kunden nach dem Verlust der Bundesliga-Rechte. Die Titel gaben gegen 11.50 Uhr 3,13 Prozent auf 13,00 Euro ab. Der MDax fiel zeitgleich um 0,57 Prozent auf 8 522,90 Punkte.

Dem Bericht des Verbrauchermagazins "Guter Rat" zufolge sollen Kunden des Bezahlsenders ihr Abo in der kommenden Saison außerplanmäßig kündigen können. Das Magazin beruft sich auf ein Urteil des Landgerichts München I. Teils wurde der Bericht am Markt jedoch mit Kopfschütteln betrachtet: Nach dem Verlust der Bundesliga-Rechte habe Premiere bereits Sonderkündigungsrechte eingeräumt, hieß es.

Unterdessen bestätigte Lehman Brothers den Medien-Sektor unterdessen mit "1-Positive" und bezifferte Kursziel für Premiere-Aktien auf 13,50 Euro. Den Analysten zufolge ist der Bezahlsender nach dem Verlust der Fußball-Rechte zwar unter Druck geraten, nun komme ihm aber eine mögliche Kooperation mit der Deutschen Telekom zugute. Indem Premiere per Unterlizenz der Telekom ein Live-Angebot für deren Internetseiten produziere, könnten beide Unternehmen gegen die Konkurrenz auf dem Fernsehmarkt profitieren. Problematisch könnten sich den Analysten zufolge jedoch regulatorische Hürden auswirken.

Einige Händler wiesen zudem auf charttechnische Gründe für die Kursbewegung bei Premiere hin. Bei 13 Euro sei eine Unterstützung nach unten durchbrochen worden, sagten einige Marktteilnehmer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%