Aktienfokus
PSA Peugeot Citroen sehr schwach

Die Aktien des französischen Autobauers PSA Peugeot Citroen haben am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen deutlich nachgegeben. Der Kurs sank gegen 10.15 Uhr um 2,93 Prozent auf 47,76 Euro. Zugleich büßte der CAC 40 1,06 Prozent auf 4 883,20 Punkte ein.

dpa-afx PARIS. Die Aktien des französischen Autobauers PSA Peugeot Citroen haben am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen deutlich nachgegeben. Der Kurs sank gegen 10.15 Uhr um 2,93 Prozent auf 47,76 Euro. Zugleich büßte der CAC 40 1,06 Prozent auf 4 883,20 Punkte ein.

Das operative Ergebnis lag nach Ansicht von Marktteilnehmern im vergangenen Jahr mit 1,94 Mrd. Euro am unteren Ende der Erwartungen. Die Prognosen der Analysten hatten in einer Spanne von 1,940 bis 1,956 Mrd. Euro gelegen. Der Umsatz in Höhe von 56,267 Mrd. Euro sei schwächer als prognostiziert ausgefallen, berichteten Händler. Hier hatte die Spanne 56,35 bis 56,54 Mrd. Euro betragen. Der Überschuss sei mit 1,029 Mrd. Euro wie erwartet ausgefallen. Einen positiven Aspekt machten die Analysten von Morgan Stanley aus. So stimme der Ausblick für das erste Halbjahr die Experten leicht positiv.

PSA Peugeot Citroen hat im vergangenen Jahr bei stabilem Absatz einen starken Rückgang beim operativen Ergebnis und Nettogewinn verbucht. Hohe Materialkosten und die Ausgaben für die Motorenanpassung an die Euro IV Abgasnorm hatten die Bilanz belastet, wie PSA am Dienstag mitteilte. Während der Konzern im Finanzgeschäft und bei seinen Töchtern Faurecia und Gefco Zuwächse verbuchte, ging das Ergebnis im Autogeschäft zurück. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet der Konzern erst in der zweiten Hälfte wieder mit einer Ergebnisverbesserung.

Peugeot FY opg at low end of forecasts; sales below; sees better 2006 Update

(adds detail to FY results, expectations) Paris (AFX) - PSA Peugeot Citroen reported full year operating profit of 1940 bln eur, at the low end of analysts' forecasts, on sales of 56 267 bln, below forecasts. Operating margin was 3.4 pct, in line with company guidance but also at the low end of forecasts. It predicted first half 2006 operating profit will be similar to the second half of 2005, and will improve in the second half of the year. The company expects unit sales in Europe to return to growth in 2006 due to new Peugeot and Citroen models launched in 2005 and the Peugeot 207 model to be launched in April. But it said the market in Western Europe overall will remain flat and shaped by aggressive promotional activity. Company sales outside Western Europe are expected to keep growing at "the same fast pace" as in 2004 and 2005, largely due to new Peugeot and Citroen models in the Mercosur countries and China. Weighing on 2006 operating results will be the continued rise in raw materials costs, a new round of regulatory costs in Europe and the negative impact of Ifrs adjustments. The group expects operating costs to be reduced further in 2006, with margins outside Western Europe rising and with stable results from non-automotive businesses. The 2005 operating profit of 1940 bln eur was down from 2 481 bln a year earlier. Analysts had expected this figure to come in at 1940-1 956 bln.

Überschuss verringerte sich um 37,5 Prozent auf 1,029 Mrd. Euro. Net profit was 1 029 bln, against 1 646 bln a year earlier, within the expected range. The sales of 56 267 bln eur was up 0.3 pct from 56 105 bln, but analysts had been expecting a greater increase to at least 56.36 bln. paris@afxnews.com

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%