Aktienfokus
Salzgitter sehr schwach

Aktien von Salzgitter sind am Donnerstag nach Bekanntgabe der Zahlen und des Ausblicks eingebrochen und an das Ende im MDax gerutscht.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Salzgitter sind am Donnerstag nach Bekanntgabe der Zahlen und des Ausblicks eingebrochen und an das Ende im MDax gerutscht. Bis 14.40 Uhr verloren die Titel des Stahl- und Röhrenherstellers 5,84 Prozent auf 60,90 Euro, zwischenzeitlich rutschten sie bis auf 58,27 Euro ab. Der Index der mittelgroßen Werte stand hingegen mit 0,51 Prozent bei 8 643,48 Punkten im Plus.

Nach einem Rekordergebnis in 2005 erwartet Salzgitter im laufenden und im kommenden Jahr einen Ergebnisrückgang. Ein Händler sprach von einer "Gewinnwarnung", der Ausblick sei eine Enttäuschung. 2006 wird laut Unternehmensangaben ein "gegenüber dem Vorjahr spürbar verminderter Gewinn vor Steuern im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich" prognostiziert.

Andere Marktteilnehmer äußerten sich zurückhaltender: Die Zahlen würden kaum Neuigkeiten enthalten. Auf dem aktuell hohen Niveau der Aktie komme es nach solchen Nachrichten schnell zu Gewinnmitnahmen. Ein Analyst bewertete den Ausblick von Salzgitter als "traditionell vorsichtig" und hielt an seiner Gewinnschätzung von 480 Mill. Euro Gewinn für 2006 fest. Anleger sollten ein Kursniveau von unter 60 Euro daher als günstigen Einstieg ansehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%