Aktienfokus
Singulus sehr schwach nach Zahlen

Die Aktien von Singulus haben am Freitagvormittag deutlich verloren und waren damit Schlusslicht im TecDax . Am Morgen hatte Singulus für das vergangene Jahr einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) gemeldet, der unter den Erwartungen der Analysten lag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien von Singulus haben am Freitagvormittag deutlich verloren und waren damit Schlusslicht im TecDax . Am Morgen hatte Singulus für das vergangene Jahr einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) gemeldet, der unter den Erwartungen der Analysten lag. "Das Ebit enttäuscht, auch der Ausblick ist sehr vorsichtig", sagte ein Händler. Bis 10.30 Uhr verloren die Titel von Singulus mehr 6,74 Prozent auf 13,98 Euro. Gleichzeitig stieg der TecDax stieg um 0,3 Prozent auf 732,35 Punkte.

Analysten nannten diesen Kurseinbruch übertrieben. "Die Kursreaktion überrascht mich ein wenig. Ich halte sie für übertrieben", sagte Malte Schaumann von SES Research. Das Ebit sei zwar sehr schwach ausgefallen, es sei aber klar gewesen, dass das Jahr nicht gut laufen würde. Außerdem habe sich die Aktie zuletzt ohnehin nicht besonders gut entwickelt. Belastend wirke auch der fehlende Ausblick.

Ein anderer Analyst ergänzte, er vermisse Aussagen darüber, ob sich die Umstellung auf die Bilanzierung nach Ifrs negativ bemerkbar gemacht habe. Auch er nannte die Kursreaktion überzogen. "Insgesamt gehen wir davon aus, dass sich die Situation in diesem Jahr stabilisiert. Der Auftragseingang im vierten Quartal war sehr gut."

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei von 72,6 Mill. Euro auf 2,1 Mill. Euro eingebrochen, teilte Singulus am Freitagvormittag mit. Die von dpa-AFX befragten Experten hatten mit einem Rückgang auf 8,2 Mill. Euro gerechnet. Mit Prognosen für 2006 hielt sich das Unternehmen zurück. Die Rückkehr zu Wachstum in den kommenden Jahren werde wesentlich davon abhängen, wie schnell die neuen Fernsehgeräte sowie HD DVD und Blu-ray in die Haushalte Einzug finden, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%