Aktienfokus
Solon vorbörslich knapp behauptet

Solon-Aktien haben am Mittwoch nach Zahlen vorbörslich etwas nachgegeben. Bei Lang & Schwarz wurden die Titel der Solarfirma in einem negativen Marktumfeld bei 36,57 zu 37,04 Euro gehandelt. Am Vortag hatten sie unverändert auf 37,00 Euro geschlossen.

dpa-afx FRANKFURT. Solon-Aktien haben am Mittwoch nach Zahlen vorbörslich etwas nachgegeben. Bei Lang & Schwarz wurden die Titel der Solarfirma in einem negativen Marktumfeld bei 36,57 zu 37,04 Euro gehandelt. Am Vortag hatten sie unverändert auf 37,00 Euro geschlossen. Der Gesamtmarkt wird etwas schwächer erwartet.

Die Zahlen von Solon für das erste Quartal fielen nach Ansicht eines Analysten etwas besser als erwartet aus. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) und der Überschuss hätten die Prognosen leicht übertroffen. "Der Ausblick ist zwar nicht wirklich neu, kann aber als bestätigt betrachtet werden", sagte der Experte am Morgen. Der Chart sehe nicht schlecht aus, vor allem, wenn der Widerstand bei 38,50 Euro gebrochen werde.

Ein Händler wertete die Bilanz ähnlich: "Die Zahlen liegen leicht über den Erwartungen, allerdings dürften sie dem Kurs in diesem Umfeld kaum helfen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%