Aktienfokus
Stada fest

Aktien von Stada haben am Freitag nach Bekanntgabe von Zahlen am Vortag von zahlreichen positiven Studien profitiert. Bis 10.40 Uhr gewannen die Titel 1,41 Prozent auf 35,87 Euro, der MDax lag mit 0,16 Prozent bei 8 681,84 Punkten im Plus.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Stada haben am Freitag nach Bekanntgabe von Zahlen am Vortag von zahlreichen positiven Studien profitiert. Bis 10.40 Uhr gewannen die Titel 1,41 Prozent auf 35,87 Euro, der MDax lag mit 0,16 Prozent bei 8 681,84 Punkten im Plus.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für den Arzneimittelhersteller von 35 auf 40 Euro angehoben. Die Schätzungen des Marktes für die Aktie seien derzeit zu niedrig, es gebe noch erhebliches Aufwärtspotenzial. Unterstützt werde diese Einschätzung durch eine stärkere Margenentwicklung, eine verbesserte Steuerquote und die mögliche Trennung von dem strauchelnde US-Geschäft.

Experten von equinet sagten: "Die Ergebnisse waren solide und der Ausblick von Stada bleibt optimistisch". Sie haben daher ihre Gewinnschätzungen für die kommenden drei Jahre um sechs Prozent angehoben. Das neue Kursziel betrage 36 Euro. Damit liege das Kurs Gewinn-Verhältnis (KGV) auf Basis der Schätzungen für 2007 bei etwa 19 und entspreche dem Rahmen der Bewertungen in der Generika-Branche. Auch die Experten der UBS haben das Kursziel von 33 auf 36 Euro erhöht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%