Aktienfokus
Stada sehr fest

Stada-Aktien haben am Freitag von Nachrichten über die Fortschritte bei einem Erythropoetin-Generikum profitiert. Die Titel legten in einem sehr freundlichen Marktumfeld gegen 10.05 Uhr 3,27 Prozent auf 31,59 Euro zu. Der MDax gewann 1,57 Prozent auf 7 846,64 Zähler.

dpa-afx FRANKFURT. Stada-Aktien haben am Freitag von Nachrichten über die Fortschritte bei einem Erythropoetin-Generikum profitiert. Die Titel legten in einem sehr freundlichen Marktumfeld gegen 10.05 Uhr 3,27 Prozent auf 31,59 Euro zu. Der MDax gewann 1,57 Prozent auf 7 846,64 Zähler. Der Bad Vilbeler Generika-Hersteller hat bei der europäischen Arzneimittelbehörde Emea den Zulassungsantrag für ein Generikum von Erythropoetin eingereicht - die Markteinführung könnte Anfang 2008 erfolgen.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) äußerte sich positiv. Stada stehe kurz davor, die Ernte einer mehrjährigen Vorbereitung einzufahren, sagte Analyst Alexander Groschke in einer aktuellen Studie. Mit dem EPO-Original werde in Europa pro Jahr ein Umsatz von 1,2 Mrd. Euro erzielt. Die LRP geht von einer problemlosen Zulassung aus. Erwartet werde ab 2008 ein Umsatz von 70 Mill. Euro - diese Zahl hält die LRP angesichts der Größe des Marktes für konservativ. Groschke bestätigt seine "Marketperformer"-Einschätzung bei einem Kursziel von 35 Euro.

Equinet blieb indes bei seiner Empfehlung "Reduce" bei einem Kursziel von 31 Euro. Der Antrag auf die Zulassung sei angekündigt worden und somit nicht verwunderlich. Dennoch sei die termingerechte Anmeldung ein gutes Zeichen nach mehreren Verschiebungen in den vergangenen Jahren. Zurückhaltend für Stada bleibe equinet aber in erster Linie wegen der negativen Auswirkungen der Gesundheitsreform in Deutschland für die Generika-Branche. Auch Händler schließen bei Stada in den kommenden Wochen mit Blick auf den Preiskampf in der Branche eine Abschwächung der Titel nicht aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%