Aktienfokus
Stada vorbörslich fest

Stada-Aktien haben am Dienstag vorbörslich von einer positiven Analystenreaktion auf Zahlen und Ausblick reagiert. Die Papiere des Arzneimittelherstellers stiegen bei Lang & Schwarz auf 29,54 zu 29,92 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Stada-Aktien haben am Dienstag vorbörslich von einer positiven Analystenreaktion auf Zahlen und Ausblick reagiert. Die Papiere des Arzneimittelherstellers stiegen bei Lang & Schwarz auf 29,54 zu 29,92 Euro. Am Vortag standen nach den am Abend vorgelegten vorläufigen Zahlen auf Xetra minus 0,97 Prozent auf 29,53 Euro zu Buche, der Frankfurt-Schluss lag bei 29,45 Euro. Der MDax wird etwas schwächer erwartet.

Händler verwiesen auf die positive Reaktion der Deutschen Bank auf die Bilanz als entscheidende Antriebsfeder. Die Analysten hatten das Papier von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 27,50 auf 35 Euro erhöht. Die Zahlen fielen laut einem Händler "eigentlich gut" aus, allerdings hätten sich offenbar einige Anleger eine Dividendenerhöhung erhofft. Seine Erwartung sei jedoch sehr positiv, zumal Stada ein Übernahmekandidat bleibe.

"Vielversprechende Aussichten" billigten auch die Analysten der Deutschen Bank dem Arzneimittelhersteller zu und begründeten damit ihre Hochstufung. Sie verwiesen auf die starken Ergebnisse im vierten Quartal, die fünf bis zehn Prozent über ihren Schätzungen gelegen hätten. Zudem sei das Management optimistisch, die Ertags- und Kostensituation weiter zu verbessern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%