Aktienfokus
US-Autohersteller fest

Die Aktien der US-Autohersteller General Motors (GM) und Ford haben am Donnerstag weiter zugelegt, nachdem beide am Vortag ihre US-Absatzzahlen für den Monat Dezember veröffentlicht hatten. GM verteuerten sich bis gegen 21.00 Uhr um 3,25 Prozent auf 20,04 Dollar.

dpa-afx NEW YORK. Die Aktien der US-Autohersteller General Motors (GM) und Ford haben am Donnerstag weiter zugelegt, nachdem beide am Vortag ihre US-Absatzzahlen für den Monat Dezember veröffentlicht hatten. GM verteuerten sich bis gegen 21.00 Uhr um 3,25 Prozent auf 20,04 Dollar. Ford legten trotz einer weiteren Herabstufung durch die Ratingagentur S & P um 2,12 Prozent auf 8,18 Dollar zu. Der Dow Jones Industrial Average (Djia) verlor unterdessen 0,17 Prozent auf 10 862,07 Punkte

Während GM so viele Fahrzeuge in den USA verkaufte wie von Analysten im Schnitt erwartet, lag Ford sogar etwas darüber. Branchenweit wurden 17,2 Mill. Fahrzeuge abgesetzt. Analysten hatten im Schnitt mit 16,8 Mill. gerechnet.

Standard & Poor's stufte die Ratings von Ford am Donnerstag von "BB+/B-1" auf "BB-/B-2" herunter. Die Anleihen des zweitgrößten US-Autoherstellers hatten bereits zuvor den Status von Ramschanleihen (Junk Bonds). "Die Herunterstufung spiegelt unsere wachsende Skepsis darüber wider, ob Ford in der Lage sein wird, sein Nordamerikageschäft zu wenden", sagte S & P-Kreditanalyst Robert Schulz. Dieser Prozess werde - bestenfalls - Jahre in Anspruch nehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%