Aktienfokus
Vossloh fällt - Rücktritt Schuchmanns

Aktien von Vossloh haben am Donnerstag nach der überraschenden Ankündigung über den Rücktritt von Unternehmenschef Burkhard Schuchmann stark nachgegeben. Die Papiere des Verkehrstechnikkonzerns fielen im späten Handel gegen 17.00 Uhr um 4,01 Prozent auf 41,85 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien von Vossloh haben am Donnerstag nach der überraschenden Ankündigung über den Rücktritt von Unternehmenschef Burkhard Schuchmann stark nachgegeben. Die Papiere des Verkehrstechnikkonzerns fielen im späten Handel gegen 17.00 Uhr um 4,01 Prozent auf 41,85 Euro. Der MDax für die mittleren Werte verlor zeitgleich 0,46 Prozent auf 7 132,50 Zähler. Kreisen zufolge tritt Schuchmann wegen Unstimmigkeiten mit dem Aufsichtsrat zurück.

Bei Marktbeobachtern stieß die Nachricht auf Überraschung. "Nach dem Abgang von Kajo Neukirchen aus dem Aufsichtsrat hatte ich gedacht, dass Schuchmann und die Vossloh-Familie auf einer Linie fahren", sagte Roland Könen vom Bankhaus Lampe. Schuchmanns Vertrag wäre normalerweise 2006 ausgelaufen, und es habe den Anschein gehabt, dass Schuchmann auch noch weiter dabei bleibt, sofern seine Strategie getragen worden wäre, sagte Könen. Der Rücktritt deute nun darauf hin, dass es bei der mittelfristigen Strategie wohl doch Differenzen gebe.

Ein Händler äußerte sich ebenfalls überrascht. Scheinbar hätten Unstimmigkeiten über organisatorische Fragen in der Führungsetage zu Konflikten geführt. Schuchmann sei vor einigen Monaten mit seinem Vorschlag, Vossloh in eine europäische Aktiengesellschaft umzuwandeln, im Aufsichtsrat nicht gut angekommen. Die Umwandlung hätte Schuchmann in die Lage versetzt, Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender in Personalunion zu sein. "Ich dachte aber, die Familie steht geschlossen hinter Schuchmann", sagte der Händler.

Die "zweite Überraschung des Tages - wenn sie denn stimmt" sei zudem das Gerücht, die Familie denke über einen Ausverkauf ihrer rund 30-Prozent-Beteiligung an Finanzinvestoren nach. "Gerüchte über freiwillige Verkäufe sind bei der Vossloh-Familie bisher stets ins Reich der Fabeln verwiesen worden", hieß es./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%