Aktienfokus
WestLB senkt Deutsche Börse von 'Add' auf 'Hold'

Die WestLB hat Deutsche-Börse-Titel aus Bewertungsgründen von "Add" auf "Hold" abgestuft. Das Papier habe in den vergangenen Tagen kräftig zugelegt und werde nahe dem Kursziel von 139 Euro gehandelt, hieß es in einer Studie vom Dienstag zur Begründung.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat Deutsche-Börse-Titel aus Bewertungsgründen von "Add" auf "Hold" abgestuft. Das Papier habe in den vergangenen Tagen kräftig zugelegt und werde nahe dem Kursziel von 139 Euro gehandelt, hieß es in einer Studie vom Dienstag zur Begründung.

Der Markt habe positiv auf die starke Handelsstatistik im November reagiert und preise bereits gute Zahlen für das vierte Quartal ein, heißt es weiter. Allerdings sollte das Volumen sich im Dezember abschwächen. Die Dividendenrendite bewerten die Experten als "immer noch attraktiv". Doch selbst ein deutlich erhöhter Ausblick für die Dividende im kommenden Jahr hätte nur wenig Einfluss auf ihr Kursziel. Gleiches gelte für eine mögliche Kooperation mit der bulgarischen Börse.

Mit der Einstufung "Hold" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%