Aktienfokus
ZFS gewinnen 7%

Angetrieben durch Übernahmespekulationen haben die Aktien der Zurich Financial Services (ZFS) am Freitag einen deutlichen Kurssprung gemacht. Gegen 10.15 gewannen die Titel 7,29 Prozent bei 323,75 Franken.

dpa-afx ZÜRICH. Angetrieben durch Übernahmespekulationen haben die Aktien der Zurich Financial Services (ZFS) am Freitag einen deutlichen Kurssprung gemacht. Gegen 10.15 gewannen die Titel 7,29 Prozent bei 323,75 Franken. Zeitweise war die Aktie bei 337,50 Franken auf den höchsten Stand seit Oktober 2001 gestiegen. Der Swiss-Market-Index (SMI) gewann 0,33 Prozent auf 8 044,25 Punkte.

Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge denkt das US-Unternehmen St. Paul Travelers über eine Fusion mit dem Schweizer Versicherer nach. Analysten zeigt sich mehrheitlich erfreut über die Meldung. Das angebliche Interesse aus Übersee zeige, wie unterbewertet die europäischen Versicherungsbranche eigentlich sei.

Eine Fusion sei ein weiterer logischer Schritt im Rahmen der jüngsten Branchenkonsolidierung, schreibt Analyst Javier Lodeiro von der Bank Sarasin. Lodeiro rechnet im Falle eines Zusammenschlusses mit hohen Synergieeffekten im Nordamerikageschäft und bestätigte die Kaufempfehlung für die Aktie.

Auch Tim Dawson von Helvea äußerte sich positiv. "Hinter der Geschichte steckt eine gewisse Logik", sagte der Analyst. Wenn eine Fusion für die Aktionäre langfristig wertsteigernd sei, könne er sich gut vorstellen, dass das Management von ZFS eine Übernahme unterstützen wird. Bis dahin seien aber noch einige Fragen zu klären, eine Einigung könnte sich sogar über Monate hinziehen, so der Analyst weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%