Aktienmarkt Anleger hoffen auf Comeback der Versorger

Die Anleger am Aktienmarkt setzen auf ein Comeback der Versorger: RWE und Eon führen die Dax-Gewinnerliste an. Grund dafür ist eine Hochstufung von RWE durch Exane BNP Paribas.
Kommentieren
RWE- und Eon-Aktien zählen auf Jahressicht im Dax zu den Verlierern. RWE hat bislang rund elf Prozent eingebüßt. Quelle: Reuters

RWE- und Eon-Aktien zählen auf Jahressicht im Dax zu den Verlierern. RWE hat bislang rund elf Prozent eingebüßt.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Montag auf ein Comeback der Versorger gesetzt. Die Aktien von RWE und E.ON führten die Dax-Gewinnerliste mit Kursgewinnen von bis zu 6,5 und vier Prozent auf 27,92 und 14,03 Euro an. „Auslöser für die Kursgewinne ist eine Hochstufung von RWE durch Exane BNP Paribas. Zudem setzen viele auf einen positiven Beschluss zur Brennelementesteuer“, erklärte ein Händler. Die Analysten hatte ihre Anlageempfehlung auf „outperform“ von „neutral“ erhöht.

Am Dienstag verhandelt das Finanzgericht Hamburg über die Steuer. Dabei ist eine Überweisung des Falls an den Europäischen Gerichtshof möglich. RWE -Finanzchef Bernhard Günther hatte darauf verwiesen, dass die AKW-Betreiber in diesem Fall eine Aussetzung weiterer Zahlungen und die Rückzahlung bisheriger beantragen werden. Allein RWE habe bereits rund 900 Millionen Euro gezahlt. Laut "Spiegel" sind die Juristen der Versorger zuversichtlich. „Bisher gezahlte Beträge in Höhe von rund zwei Milliarden Euro müssten den Konzernen bis zur endgültigen Klärung durch den EuGH nach Auffassung der Anwälte sogar erstattet werden“, berichtete das Magazin.

Auf Jahressicht zählen beide Aktien im Dax zu den Verlierern: So haben RWE bislang rund elf Prozent eingebüßt, E.ON rund ein Prozent, während der Dax mehr als 20 Prozent gewonnen hat.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Aktienmarkt: Anleger hoffen auf Comeback der Versorger"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%