Aktienmarkt
Kursrally in Russland erwartet

Der russische Aktienmarkt setzt nach Ansicht der Investmentbank Goldman Sachs dank der Kursrally von Ölunternehmen zu einem neuen Höhenflug an. Gestützt vom hohen Ölpreis und der Aussicht auf Steuersenkungen für russische Ölfirmen dürfte der Moskauer Börsenleitindex RTS in den nächsten zwölf Monaten um 20 Prozent anziehen.

Bloomberg MOSKAU. Die scharfe Korrektur vom Jahresbeginn hat der RTS inzwischen fast komplett wieder ausgebügelt. Mit rund 2300 Punkten liegt der RTS nur knapp unter dem Rekordhoch von 2359,85 Zählern von Dezember. Goldman hat seine Zwölf-Monats-Prognose für den RTS nun um zwölf Prozent angehoben und sieht den Index auf 2750 Zähler vorrücken.

Gestützt wird der Ausblick vom Bestreben des Ministerpräsidenten Wladimir Putin, die Steuerlast der russischen Ölindustrie zu reduzieren. Einen entsprechenden Gesetzentwurf werde das Kabinett im August vorlegen, erklärte er. Die Erträge der Ölunternehmen dürften ohnehin weiter von der Entwicklung des Ölpreises profitieren, der erst am Freitag in New York ein neues Rekordhoch von 126,27 Dollar je Barrel erreichte. Zudem hält Goldman russische Energiewerte für niedrig bewertet. „Im Vergleich zu den Titeln ausländischer Wettbewerber werden russische Öl- und Gastitel mit einem Abschlag gehandelt“, schreiben die Analysten. Die Goldman-Experten empfehlen besonders die Aktien des weltgrößten Gaskonzerns Gazprom sowie die Titel der Ölproduzenten Lukoil und Surgutneftegaz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%