Aktuellen Verkäufe überraschen nicht
Dax: Stimmung beginnt zu kippen

Die Zahl der Dax-Optimisten ist deutlich gesunken. Das ergab die wöchentliche Umfrage von Cognitrend unter Dax-orientierten Anlegern im Auftrag der Deutschen Börse. Noch in der Vorwoche war die Zahl der Optimisten erheblich angewachsen.

vwd FRANKFURT. Das Lager der „Dax-Bären“ sei gegenüber der Vorwoche um acht Prozentpunkte auf 34 Prozent gewachsen, teilte Cognitrend mit. Der Anteil der Optimisten sei dagegen deutlich um fünf Prozentpunkte auf 45 Prozent zurückgekommen. Der Anteil der Optimisten befinde sich nun auf dem tiefsten Stand seit vier Wochen. Das „neutrale“ Lage habe sich um drei Prozentpunkte auf 21 Prozent verringert.

Den Grund für diese Entwicklung sieht Joachim Goldberg von Cognitend darin, dass der Dax in der vorigen Wochen dreimal an der 3 600-Punkte-Schwelle scheiterte. Die Kurse nahe dem Jahreshoch wurden dabei genutzt, um sich von den jüngsten Käufen zu verabschieden. Damit seien die Gewinne der Käufe, die vermutlich zur Zeit des korrektiven Septembertiefs getätigt wurden, allesamt realisiert. Die jüngsten Abgaben der institutionellen Akteure hätten bislang nicht sonderlich überrascht. Allerdings sollten die noch jungen Bären nach Aussage von Cognitrend nicht zu lange mit Gewinnmitnahmen warten. Am Chance/Risiko-Limit bei 3 485 bis 3 490 Punkten werde festgehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%