Aktien
Allianz fest - Gewinnplus übertrifft Analystenerwartung

Allianz-Aktien haben am Mittwoch nach Vorlage von unerwartet positiven Zahlen an Wert gewonnen. Der Kurs des Versicherungskonzerns stieg gegen 9.25 Uhr um 1,76 Prozent auf 95,88 Euro, während der Leitindex Dax um 0,27 Prozent auf 4 256,83 Punkte vorrückte.

dpa-afx FRANKFURT. Allianz-Aktien haben am Mittwoch nach Vorlage von unerwartet positiven Zahlen an Wert gewonnen. Der Kurs des Versicherungskonzerns stieg gegen 9.25 Uhr um 1,76 Prozent auf 95,88 Euro, während der Leitindex Dax um 0,27 Prozent auf 4 256,83 Punkte vorrückte.

Die Zahlen für das erste Quartal sind nach Einschätzung HVB-Analyst Lucio Di Geronimo "schockierend stark". Der mit 1,1 Mrd. Euro deutlich besser als erwartet ausgefallene Gewinn sei auf Verbesserungen in allen operativen Geschäftssparten zurückzuführen. Vor allem die Schadenkosten-Quote (combined ratio) habe positiv überrascht. "Die Aktie ist definitiv einen Kauf wert", berichtete der Experte. Das Kursziel liege bei 122 Euro.

Nach Ansicht der Bank Sal. Oppenheim ist der deutlich besser als erwartet ausgefallene Allianz-Gewinn vor allem auf ein gutes Geschäft im Schaden- und Unfallbereich zurückzuführen. Die auf 92 Prozent gesunkene Schadenkosten-Quote in diesem Bereich habe zwei Prozentpunkte unter seiner Schätzung gelegen, sagte Sal. Oppenheim-Analyst Reiner Osbild. Ein Prozentpunkt steigert den Vorsteuergewinn im Quartal um rund 100 Mill. Euro.

Der Experte stufte die Aktie weiter mit "Buy" ein. Der faire Wert liege weiter bei 104 Euro. Osbild kündigte zudem an, dass er seine Gewinnprognosen nach Veröffentlichung der detaillierten Zahlen am Freitag kommender Woche möglicherweise anhebt.

Auf Basis vorläufiger Zahlen liegt laut Allianz der Gewinn nach Steuern voraussichtlich bei gut 1,1 Mrd. Euro. Die von dpa-AFX befragten Experten hatten mit einem Gewinn von 950 Mill. Euro gerechnet. Bei der wichtigsten Ertragsstütze des Konzerns verbesserte sich mit der Schadenkosten-Quote (combined ratio) die maßgebliche operative Kennziffer weiter. Das Verhältnis der Schadenaufwendungen und Kosten zu den verdienten Beiträgen in der Schaden- und Unfallversicherung sei um mehr als drei Prozentpunkte auf gut 92 Prozent gesunken. Je niedriger der Wert ist desto profitabler ist eine Versicherung in diesem Bereich. Analysten hatten mit einem wesentlich höheren Wert gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%