Aktien
Allianz knapp behauptet - Münchener Rück verkauft Aktien

Allianz-Aktien haben am Freitag nach einem Anteilsverkauf durch die Münchener Rück nachgegeben. Das Allianz-Papier büßte gegen 9.15 Uhr 0,23 Prozent auf 94,13 Euro ein. Zugleich sank der Leitindex Dax um 0,07 Prozent auf 4 357,29 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Allianz-Aktien haben am Freitag nach einem Anteilsverkauf durch die Münchener Rück nachgegeben. Das Allianz-Papier büßte gegen 9.15 Uhr 0,23 Prozent auf 94,13 Euro ein. Zugleich sank der Leitindex Dax um 0,07 Prozent auf 4 357,29 Punkte.

Der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück hat ein Prozent Aktien der Allianz verkauft und damit 375 Mill. Euro erlöst. Das sagte ein Sprecher der Münchener Rück und bestätigte damit Aussagen von Händlern, wonach der Rückversicherer etwa vier Mill. Allianz-Titel am Markt platziert habe. Zum Buchgewinn, der "zeitnah" im zweiten Quartal verbucht wird, wollte der Sprecher nichts sagen. Der Platzierungspreis lag laut Händlern bei 94,30 Euro.

"Ein weiterer Abbau unseres Allianz-Anteils ist nicht ausgeschlossen", sagte der Sprecher, ohne Details nennen zu wollen. Bisher hielt die Münchener Rück laut dem Sprecher etwa neun Prozent an dem größten deutschen Versicherer. Die Münchener Rück hat sich in der vergangenen Zeit bereits von Anteilen getrennt. Die Münchener wollen den Anteil von Finanzwerten in ihrem Portfolio reduzieren, um Kursrisiken abzumildern.

HVB-Analyst Lucio di Geronimo wies auf Sorgen angesichts möglicher weiterer Verkäufe hin. "Leider hat der Rückversicherer auch gesagt, dass seine Allianz-Beteiligung immer noch acht Prozent beträgt", berichtete der Experte. "Das bedeutet, dass die Münchener Rück in den vergangenen Monaten keine Allianz-Titel verkauft hat." Die Sorge, dass die Münchner weitere Titel abgeben werde, bleibe ein Thema, zumindest auf für die Marktstimmung. Er hält eine "Buy"-Empfehlung für die Allianz, die Münchener Rück bestätigte er auf "Outperform".

Ein Händler sagte mit Blick auf die Nachricht: "Das belastet die Allianz-Aktie heute erst einmal." Ein anderer Börsianer äußerte sich ähnlich: "Sollte der Gesamtmarkt wieder zulegen, dürfte sich die Allianz-Aktie von der Platzierung schnell wieder erholen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%