Aktien
Altana fällt um 12% - Ende der Daxas-Kooperation mit Pfizer

Das sofortige Kooperationsende zwischen Altana und dem US-Unternehmen Pfizer beim zukünftigen Medikament Daxas hat die Aktie des deutschen Pharmaherstellers am Freitag stark unter Druck gebracht.

dpa-afx FRANKFURT. Das sofortige Kooperationsende zwischen Altana und dem US-Unternehmen Pfizer beim zukünftigen Medikament Daxas hat die Aktie des deutschen Pharmaherstellers am Freitag stark unter Druck gebracht. Das Papier fiel kurz nach Handelsstart bei hohen Umsätzen um 12,32 Prozent auf 41,50 Euro. Der Dax gab zugleich um 0,11 Prozent auf 4 581,17 Punkte nach.

Auch wenn Altana keine schlechten Neuigkeiten über die einjährige Studie für das Atemwegsmedikament mit dem Wirkstoff Roflumilast veröffentlicht habe, so sei das Ende der Kooperation dennoch negativ zu werten, sagten Händler. Da helfe auch die Bestätigung des Ausblicks auf das laufende Jahr nicht.

"Daxas ist neben Alvesco eine der großen Umsatzhoffungen für Altana", sagte ein Händler in Frankfurt. "Nun aber hat Altana die alleinige Verantwortung und auch das alleinige Risiko der weiteren Entwicklung und Vermarktung des Medikaments", sagte er. Dabei verwies er darauf, dass die US-Gesundheitsbehörde FDA bislang noch keine Zulassung für Daxas erteilt habe und Altana selbst gebe auch keinen Zeitplan vor. Die Analysten erwarteten hingegen keine Umsätze durch Daxas vor 2007, fügte er an.

Zwar seien die bisherigen Resultate der einjährigen Studie "nicht schlecht", doch das Kooperationsende sei auf Grund der Stellung Pfizers im US-Markt nicht positiv.

Ein weiterer Händler sagte, die Nachricht habe das Vertrauen in die Pharmabranche erneut erschüttert. Der Markt habe auf diese Kooperation und ihren Erfolg gesetzt, nun überwögen die Zweifel, wie es weitergehe. Dabei verwies auch er auf den Einfluss Pfizers, den man sich in den USA erhofft hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%