Am Tag nach dem Rücktritt
Agassi-Abschied lastet auf SAP-Aktie

Nach dem Abgang von Spitzenmanager Shai Agassi führt am Donnerstag in einem positiv gestimmten Marktumfeld die Aktie der Softwareschmiede SAP die Verliererliste der Dax-30-Werte klar an. Die Mehrzahl der Analysten glaubt daran, dass dieser Druck anhalten wird. Ihre Kursziele liegen aber deutlich über dem aktuellen Kurs.

HB/jkn FRANKFURT. Mehr als ein Prozent auf rund 33 Euro haben die SAP-Aktien einen Tag nach dem Abgang von Shai Agassi verloren – trotz eines freundlichen Aktienumfeldes. Und nach Ansicht von Goldman Sachs dürfte der Rücktritt auch in naher Zukunft den SAP-Kurs belasten. Zuvor habe bereits die enttäuschende Entwicklung des Walldorfer Unternehmens im vierten Quartal die Stimmung gedämpft.

Zwar versuchte SAP-Mitgründer Hasso Plattner die Sorgen vor negativen Folgen durch den Rücktritt Agassis zu zerstreuen. „Bei uns gibt es so viele in der Forschung, einer wird Shai ersetzen können“, sagte er. Auch Analysten warnen vor übertriebener Panik. Doch Zweifel bleiben.

„SAP ist damit wieder ein bisschen europäischer geworden. Das muss nicht automatisch eine Gefahr bedeuten, kann es aber. Die Frage ist, wie SAP jetzt damit umgeht“, sagte Christian Glas vom Münchener Beratungshaus Pierre Audoin Consultants. „Agassi war die Person, die für die Globalität einer SAP stand.“ Gerade diese Globalität sei ein großer Vorteil von SAP etwa gegenüber Oracle gewesen, die sich stets als amerikanische Firma präsentiert hätten.

SAP verfügt nach Meinung der US-Bank mit Hasso Plattner und Peter Zencke aber auch in Zukunft über erfahrene Spitzenmanager. Die Trennung werde nur einen geringen Effekt auf das geplante servicebasierte Mittelstandsangebot haben, da Zencke die treibende Kraft hinter der wichtigen Softwarelösung für den Mittelstand A1S sei. Als Kursziel geben die Analysten erneut 39 Euro an, bei einem geschätzten Gewinn pro Aktie von 1,55 Euro für dieses Jahr und 1,80 Euro für 2008.

Seite 1:

Agassi-Abschied lastet auf SAP-Aktie

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%