Analyse
ABN Amro hebt Danone von 'Hold' auf 'Buy'

ABN Amro hat die Einschätzung für Groupe Danone von "Hold" auf "Buy" angehoben. Das Kursziel werde von 85 auf 105 Euro erhöht, hieß es in einer Studie vom Montag. Zur Begründung verwiesen die Analysten auf die starken Jahreszahlen des Nahrungsmittelkonzerns.

dpa-afx LONDON. ABN Amro hat die Einschätzung für Groupe Danone von "Hold" auf "Buy" angehoben. Das Kursziel werde von 85 auf 105 Euro erhöht, hieß es in einer Studie vom Montag. Zur Begründung verwiesen die Analysten auf die starken Jahreszahlen des Nahrungsmittelkonzerns. Auch erneute Übernahmespekulationen könnten den Kurs weiter antreiben.

Bislang wurde Pepsico als wahrscheinlichster Kandidat für eine Übernahme von Danone gehandelt. ABN Amro sieht hingegen auch Kraft Foods als möglichen Interessenten. Es sei lediglich eine Frage der Zeit, bis sich das Unternehmen von dem 85-prozentigen Altria-Anteil getrennt habe. Zudem hätte Kraft immer betont, dass diese Beteiligung den Konzern nicht von weiteren Akquisitionen abhalte.

Gemäß der Einstufung "Buy" rechnet die ABN Amro auf Sicht der nächsten sechs bis zwölf Monate mit einem Aufwärtspotenzial der Aktie von 15 Prozent oder mehr.

Analysierendes Institut ABN Amro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%