Analyse
Analyse-Flash: Commerzbank belässt VW Vorzüge auf „Buy“

Die Commerzbank hat die Einstufung für VW Vorzüge nach Bekanntgabe der Übernahme von 20 Prozent an Suzuki auf "Buy" mit einem Kursziel von 85,00 Euro belassen. Suzuki passe strategisch sehr gut zu VW, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Einstufung für VW Vorzüge nach Bekanntgabe der Übernahme von 20 Prozent an Suzuki auf "Buy" mit einem Kursziel von 85,00 Euro belassen. Suzuki passe strategisch sehr gut zu VW, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Mittwoch. In Märkten wo VW schwach sei (Japan, Indien) sei der japanische Konzern gut vertreten. Auch das Reinvestment von 50 Prozent des Kaufpreises in VW-Aktien sei ein gutes Signal. Sorge bereite allerdings, ob das VW-Management bei der gleichzeitigen Abwicklung der Übernahme von Porsche, des Anteilskaufs an Suzuki und der Konsolidierung der europäischen LKW-Branche genügend fokussiert bleibe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%