Analyse
Analyse-Flash: Commerzbank hebt Ziel für Infineon von 0,55 auf 1,70 Euro

Die Commerzbank hat ihr Kursziel für Infineon-Aktien vor Zahlen von 0,55 auf 1,70 Euro erhöht, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die Gefahr einer Insolvenz sei vollständig ausgepreist worden und die Papiere des Halbleiterherstellers sollten vor den am 29.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat ihr Kursziel für Infineon-Aktien vor Zahlen von 0,55 auf 1,70 Euro erhöht, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die Gefahr einer Insolvenz sei vollständig ausgepreist worden und die Papiere des Halbleiterherstellers sollten vor den am 29. April erwarteten Zahlen zwischen 1,70 und 2,00 Euro handeln, schreibt Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Montag. Das Management dürfte sich positiv zur Lage hinsichtlich der Refinanzierung des Konzerns äußern und der Druck auf die Bilanz dürfte sich gelegt haben. Wenn die Aktien aber in die Region 2,00 Euro vorstoßen, steigt laut Becker die Gefahr einer Kapitalerhöhung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%