Analyse
Analyse-Flash: Deutsche Bank belässt Lanxess auf „Hold“

Die Deutsche Bank hat Lanxess nach angekündigten Übernahmen in Asien auf "Hold" mit einem Kursziel von 16,00 Euro belassen. Die beiden Zukäufe seien positiv zu werten, schrieb Analyst Martin Dunwoodie in einer am Dienstag vorgelegten Studie.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat Lanxess nach angekündigten Übernahmen in Asien auf "Hold" mit einem Kursziel von 16,00 Euro belassen. Die beiden Zukäufe seien positiv zu werten, schrieb Analyst Martin Dunwoodie in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Die Preise seien vernünftig und der Schritt stehe im Einklang mit der Unternehmensstrategie, sich nur auf Gebieten zu engagieren, auf denen bereits Expertise vorhanden ist. Die Übernahmen wirkten sich positiv auf den Gewinn je Aktie aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%