Analyse
Analyse-Flash: Fed kann Inflation nicht anhaltend ignorieren

Die US-Notenbank (Fed) kann nach Ansicht der Postbank die Inflationsrisiken nicht anhaltend ignorieren. Hierauf deuteten die jüngsten Preisdaten aus dem Erzeugerbereich hin, heißt es in einer Studie der Bank vom Dienstag.

dpa-afx BONN. Die US-Notenbank (Fed) kann nach Ansicht der Postbank die Inflationsrisiken nicht anhaltend ignorieren. Hierauf deuteten die jüngsten Preisdaten aus dem Erzeugerbereich hin, heißt es in einer Studie der Bank vom Dienstag. Energie- und Nahrungsmittelpreise hätten sich im Januar als Belastungsfaktoren der Erzeugerpreise gezeigt. Aber auch unter Ausklammerung dieser beiden Komponenten seien die Erzeugerpreise stärker angestiegen als erwartet. Während sich die Kernrate zum Vorjahr mit 2,3 Prozent noch im moderaten Bereich bewege, lägen die gesamten Erzeugerpreise mit mit einer Jahresrate von 7,4 Prozent auf einem langjährigen Höchststand. Zudem zeige sich anhaltender Aufwärtsdruck seitens der Vorstufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%